Femegericht

Seit dem letzten großen Jubiläum im Jahr 2007 gibt es in Valbert das Femegericht. Dort werden im Rahmen des Frühschoppens Vergehen der Vergangenheit angeklagt. Die Angeklagten können sich selbst verteidigen, die Richter verkünden ihre Urteile umgehend nach intensiver Beratung. Das Besondere: Die Urteile werden sofort und vor dem Volk vollstreckt.

 

 

 

 

 

 

 

Hier zu sehen sind übrigens zwei der Angeklagten aus den Vorjahren, welche es übrigens wirklich übertrieben hatten und völlig zu Recht die Härte des Schützenrechts zu spüren bekamen.

 

 

 

 

 

 

Unbestätigten Informationen nach scheint es aber immernoch im Dorf zuzugehen, wie bei den Hugenotten. Unglaubliche Tatbestände müssen auch wieder 2017 ans Licht gebracht werden. Daher ruf das Gericht zur Sitzung am Sonntagmorgen.