Jahreshauptversammlung am Samstag, 2. April – 20 Uhr – Ebbehalle

Hochmotiviert und voller Tatendrang starten wir nun auch bald offiziell in das Jahr 2022.  Der Schützenverein Valbert gegr. v. 1582 e.V. lädt seine Mitglieder für Samstag, den 2. April um 20 Uhr zur Jahreshauptversammlung in die Ebbehalle ein. Im 440. Jahr seines Bestehens stehen alle Zeichen auf den bevorstehenden Neustart nach der zweijährigen Corona-Zwangspause. Die ursprünglich für eine Woche vorher geplante Versammlung musste recht kurzfristig, wegen einer nicht mehr vermeidbaren Terminüberschneidung, auf diesen Samstag verschoben werden.


Mit voller Kraft wird schon seit Wochen das diesjährige Jubiläumsfest geplant, die Musiken für Marsch und Abend sind weitestgehend verpflichtet. Hier warten wir mit zwei echten „Knallern“ auf, denn dieses Jahr wird es beim Valberter Schützenfest – am dritten Juliwochenende vom 15.-17. Juli – international. Darüber hinaus ist der, aus der Vergangenheit gewohnte Festablauf, überarbeitet worden, worüber die Vereinsmitglieder am 2. April auch detailliert informiert werden. Neuigkeiten gibt es zudem hinsichtlich der Festbewirtung zu berichten und vor allem freuen wir uns, die, im letzten Jahr gefertigte, neue Erste Fahne des Vereins präsentieren zu können. Vor dem Hintergrund, dass die Versammlung ausnahmsweise an einem Samstag stattfindet und Pils vom Fass ausgeschenkt werden wird, hofft der Vorstand auf die Teilnahme zahlreicher Mitglieder.

Der Versammlung liegt folgende Tagesordnung zu Grunde

1. Begrüßung
2. Verlesen des Protokolls der Versammlung 2021
3. Jahresbericht
4. Bericht des Schatzmeisters
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstands
7. Vorstandswahlen
8. Wahl der Kassenprüfer
9. Ehrungen und Verabschiedungen
10. Anträge
11. Schützenfest 2022
12. Termine 2022-2023
13. Vorstellung der neuen Fahne
14. Verschiedenes

Satzungsgemäß sind Anträge zu Punkt 10 der Tagesordnung spätestens zwei Tage vor der Jahreshauptversammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen. Um einen reibungslosen Ablauf der Versammlung zu gewährleisten, behält sich der Vorstand vor, einzelne Punkte der Tagesordnung vorzuziehen.

Es gelten die am Versammlungstag gültigen „Corona-Regeln“. Unabhängig davon bitten wir jeden Besucher der Versammlung, sich vorher zu testen/testen zu lassen – unabhängig vom jeweiligen Impf-/Genesenenstatus. Dies kann auch noch zur Auflage werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.